Tiere aus der Tiefe

Camilla de la Bédoyère und Wolfgang Hensel

2016

Kategorie: Lizenzltitel

Das „Covergirl“ hat nadelspitze Zähne, ein sehr dehnbares Maul und heißt Buckliger Anglerfisch. Wer sich von diesem Wesen nicht abschrecken lässt, entdeckt auf 80 Seiten eine geheimnisvolle Unterwasserwelt. In einer Übersicht sind die Tiere entsprechend der Wassertiefe ihres Lebensraumes geordnet. Die Doppelseiten bestechen durch jeweils eine große Abbildung eines Tieres; die Größe des Tieres wird auch gleich angegeben. Dazu kommen Infoboxen, kurze Texte und Erklärungen zu den Illustrationen. Ein Glossar hilft beim Verständnis und das Register am Ende macht das Nachschlagen einfach. Zwar werden die 7-10-Jährigen als Zielgruppe angegeben, aber auch schon 3-Jährige wie Emilian haben viel Spaß beim Betrachten des Buches. Durch die Trickfilmserie „Die Oktonauten“ kennen meine Kinder mehr als die Hälfte der im Buch dargestellten Wesen und können auch den Zusammenhang zwischen Meerestiefen und Lichtverhältnissen erkennen. Es war faszinierend für mich, zu beobach ten, wie verwundert Erwachsene reagieren, wenn sie dieses Buch mit Emilian, der das Buch schon gut kennt, betrachten. Er ist dann nämlich der „Experte“ und nimmt die Erwachsenen mit in die ihnen noch unbekannten Tiefen. Für den Erwachsenen ungewohnt und schauerlich, für das Kind toll, Fotos dieser Tiere anschauen zu können. Das Buch ist für jeden Oktonauten…ähm Unterwasserfreund Pflichtlektüre.

Katharina Kühn Selene Kühn (6), Emilian Kühn (3)


Verlag: Ravensburger Buchverlag